Aldi

Cashmaster unterstützt exponentielles Wachstum

Aldi wurde 1946 gegründet, als die Brüder Karl und Theo Albrecht den Lebensmittelladen ihrer Mutter in Essen, Deutschland übernahmen. Die Aldi Gruppe ist von einem kleinen Supermarkt zu einer Discounter Kette mit über 7000 Läden weltweit herangewachsen. Aldi ist bekannt geworden für die einfache Herangehensweise, großartige Qualität zu niedrigen Preisen anzubieten.

Cashmaster unterstützt dieses Wachstum durch Beseitigen von Hüren. Das Geldzählen von Hand ist uneffizient, teuer und unnötig kompliziert: Also nicht kompatibel mit Aldis rationellem System.

Dies war schon 1997 für Aldi offensichtlich, als Fongern, Cashmasters authorisierter Händler für Deutschland, unsere Geldzählgeräte und Accessoires dort vorstellte. Aldi war auf der Suche nach einem System, dass ihnen erlaubte, Ihre Bargeldzählungen zu vereinfachen, um dadurch die offensichtlichen Fehler beim Zählen von Hand zu reduzieren.


Kostenlose Testphase ohne Verpflichtung

Hans Bercx, Fongern Automation Sales Manager, kommentierte:

"Wir wussten, dass die Sigma 160 das ideale Gerät für Aldi sei und ermunterten Sie, die kostenlose Testphase ohne Verpflichtung zum Kauf zu nutzen, um die Geräte direkt am Standort auszuprobieren. So konnten sie selbst sehen, dass die Cashmaster-Lösung die Beste für sie ist."

Aldi hat 5 Maschinen in verschiedenen Filialen über einen Zeitraum von 6 Monaten getestet und hat dabei festgestellt, dass sie durchschnittlich 15 Minuten pro Tag mit der S160 einsparen können. Verglichen mit der Zählung von Hand ist dies 3 mal schneller, was jeder Filiale die Möglichkeit gab, die zusätzliche Zeit mit wichtigen anderen Dingen zu füllen.

Verbindung und Integration zur Hauptverwaltung

Mit den Cashmaster Geräten in sämtlichen Filialen in Deutschland, Cashmaster und Aldi diskutierten darüber, wie die Effizienz weiterhin im gesamten Netzwerk noch verbessert werden kann. Hans Bercx erklärt:

“Aldi war an einer Datenintegration interessiert. Wir haben ein Programm entwickelt, welches es der S160 ermöglicht, durch die Anbindung an deren EPOS System an einen PC angeschlossen zu werden. Dies ist genau das, was der Kunde wollte.”

Dieses Programm ermöglichte es Aldi, die Summe in jeder Kasse zu überwachen und diese am Ende des Tages mit der Summe der Einnahmen zu vergleichen. Es erlaubte den Transfer aller relevanten Daten zu einem zentralen Rechner in der Zentralverwaltung. Hans Bercx weiterhin:

"Wir haben sehr eng mit Aldi zusammengearbeitet, damit wir deren Bedürfnisse exakt erfüllen konnten, und sie waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden."

Aldi hat nun die Cashmaster Ausrüstung in jeder Filiale Deutschlands und sieht es als ein relevantes Werkzeug im täglichen Geschäftsablauf. Beide, Fongern Automation als auch Cashmaster, sind stolz, mit einem zukunftsorientierten Unternehmen wie Aldi zusammenzuarbeiten. Dies gibt uns die Möglichkeit, bei der zukünftigen Entwicklung unserer Produkte auf jeden Kunden individuell einzugehen, um deren besondere Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Cashmaster und Fongern Automation freuen sich zukünftig auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Aldi.